Portrait

Links

Walter Geissberger alias Capramontes
geboren 18. März 1947 in Bern
Biografietext von Patrizia Hasler, 2008

Lehrer für Gestaltung an der Schule für Gestaltung Bern und Biel 1980 bis 2012

Zeichner und Plastiker
http://www.sikart.ch/KuenstlerInnen.aspx?id=4026741

Die bildenden Künstler aller Zeiten und Völker. München, Leipzig: Saur, 1992 ff
Allgemeines Künstler-Lexikon

Deutsche Fotothek
http://www.deutschefotothek.de/kue70044557.html#|home


Das narzisstische Jahr 2017


Das narzisstische Jahr 2016


Das narzisstische Jahr 2015


Das narzisstische Jahr 2014


Das narzisstische Jahr 2013


Das narzisstische Jahr 2012


Das narzisstische Jahr 2011


Das narzisstische Jahr 2010


Das narzisstische Jahr 2009


Das narzisstische Jahr 2008


Das narzisstische Jahr 2007


Das narzisstische Jahr 2006


Das narzisstische Jahr 2005


Das narzisstische Jahr 2004


Das narzisstische Jahr 2003


Das narzisstische Jahr 2002


Das narzisstische Jahr 2001


Das narzisstische Jahr 2000


Das narzisstische Jahr 1999


Das narzisstische Jahr 1998


Das narzisstische Jahr 1997


Das narzisstische Jahr 1996


Das narzisstische Jahr 1995


Das narzisstische Jahr 1994


Das narzisstische Jahr 1993


Das narzisstische Jahr 1992


Das narzisstische Jahr 1991


Das narzisstische Jahr 1990


Das narzisstische Jahr 1989


Das narzisstische Jahr 1988


Das narzisstische Jahr 1987


Das narzisstische Jahr 1986


Das narzisstische Jahr 1985


Das narzisstische Jahr 1984


Das narzisstische Jahr 1983


Das narzisstische Jahr 1982


Das narzisstische Jahr 1981


Selbstdarstellung 1947 bis 1981



Im Schaulager während der 1. Veranstaltung, Foto Richard Kohler 2013


Im Atelier Bolligen, "im Spielsalon", Foto Bernhard Haldemann 2008


SfGB-B, 1993, das Fremde

Assistent bei Travaglini Peter in Büren an der Aare, 1971 


Ein Tag nach dem 19. Geburtstag, Kohle auf Ingespapier, 19.3.1966